13.04.2000 

Anwohnerparkausweise und Bürgerfreundlichkeit                                       

„Eigentlich war ich der Meinung die Verwaltung ist ein Dienstleistungsbetieb für die Bürger dieser Stadt, aber der Amtsschimmel wiehert immer noch". Solche und ähnliche Aussagen wurden Kurt Lauer, Stadtrat von Bündnis90/Die Grünen, vermehrt zugetragen, verbunden mit der Bitte hier Abhilfe zu schaffen.

So müssen die Anwohner persönlich auf dem Straßenverkehrsamt vorsprechen, um einen  Anwohnerparkausweis zu beantragen oder zu verlängern. Selbstverständlich  während der Dienststunden von Mo. bis Fr. 8.00 - 12.00 Uhr und Do. 14.00 - 16.00 Uhr. Für Berufstätige eine überaus bürgerunfreundliche Zeit. Der Ausweis muß jedes Jahr verlängert werden. D. h. die AnwohnerInnen haben persönlich mit dem Genehmigungsformular und dem Ausweis auf dem Straßenverkehrsamt zu erscheinen. Beides wird gestempelt. Nach drei Verlängerungen, die mit drei weiteren Stempeln beurkundet werden, ist die freie Fläche auf dem Ausweis ausgefüllt. Danach ist der Ausweis neu zu beantragen, wiederum durch persönliches Erscheinen zu den üblichen Dienstzeiten. Wer seinen Ausweis kurz nach Ablauf der Gültigkeit verlängern möchte hat Pech gehabt, der Ausweis muß neu beantragt werden.

Das können wir den Betroffenen nicht länger zumuten, so Kurt Lauer und kündigt eine Initiative seiner Fraktion im Stadtrat an. Denn es ist dringend geboten diese vorsintflutliche und bürgerunfreundliche Bearbeitungsweise zu ändern. So könnten die Antragsformulare im Internet bereitliegen, die Beantragung und Verlängerung am Dienstleistungsabend möglich sein oder vom Bürgerservice übernommen werden. Eine weitere Möglichkeit wäre den Ausweis automatisch um ein weiteres Jahr zu verlängern, bis von Anwohnerseite die Kündigung ausgesprochen wird.

Diskussionsabend „Der Weg ins Dritte Reich“

Der Faschismus und der Widerstand gegen ihn begannen in Deutschland nicht erst mit dem 30. Januar 1933, auch wenn dieser Tag der Übertragung der Macht an das Naziregime [...]

Mehr

Vorstandssitzung

Mitgliederöffentliche Vorstandssitzung, hybrid. Teilnahme in Präsenz: Köhlstraße 5. Teilnahme über Videokonferenz: Email an vorstand@gruene-worms.de

Mehr

AK Kinder Jugend Bildung

Bei Interesse an einer Teilnahme ist der Videokonferenzlink zu erfragen bei: 10.comlauraknaub@gmail.com

Mehr

AK Planen, Bauen & Wohnen

Für einen Einwahllink wendet Euch bitte an: benjamin.weisbach@gruene-worms.de

Mehr

Seminar: Sexismus entwaffnen für Kommunalpolitikerinnen

Seminar der Grünen Kommunalen Vereinigung RLP in der Geschäftsstelle der Wormser Grünen. Weiterer Informationen gibt es hier: [...]

Mehr

AK Mobilität

Agenda: - Wo kommen wir her, wo wollen wir hin. - Übersicht auf die neue Informationsstruktur - Was ist der Parkplatz und wie arbeiten wir damit? - Protokoll und Themen [...]

Mehr

Vorstandssitzung

Mehr

AK Kinder Jugend Bildung

Bei Interesse an einer Teilnahme ist der Videokonferenzlink zu erfragen bei: 10.comlauraknaub@gmail.com

Mehr