25.01.2021

Prüfantrag im Innenstadtausschuss - Grau in Grün verwandeln!

Von Aachen bis Wuppertal: In zahlreichen Städten verwandeln Bürger*innen Grau in Grün. Die Namen dafür sind unterschiedlich: Blühflächenpatenschaften, essbare Stadt oder Urban Gardening. Auch Worms hat bereits Initiativen: Gemeinschaftsgärten in Pfiffligheim und Horchheim, den Umweltgarten, den Beitritt zum Bündnis "Kommunen für biologische Vielfalt" -  und eine erfolgreiche Veranstaltung mit der Lokalen-Agenda-Stelle der Stadt, dem BUND Worms und zahlreichen interessierten Bürger*innen. 

Unser Antrag im Innenstadtausschuss möchte diese Impulse in die Innenstadt holen und prüfen lassen, wie die Stadt Worms dort Urban Gardening unterstützen kann. 

Auch oder gerade in Coronazeiten bietet das gemeinsame Gärtnern vielfältige Perspektiven: Menschen verschiedener Generationen und Nationalitäten können in der eigenen Nachbarschaft gemeinsam, aber nicht zwingend gleichzeitig, etwas unter freiem Himmel tun - und dabei ihre Umgebung verschönern. Lokales Handeln wirkt sich so auf große Zusammenhänge aus: Es fördert die Artenvielfalt, indem es Lebensraum für Insekten schafft, sorgt für gesundes Essen und regionalen Gemüseanbau, macht die Innenstadt lebenswerter und verbessert das Stadtklima. 

URL:https://www.gruene-worms.de/news-detail/article/pruefantrag_im_innenstadtausschuss_grau_in_gruen_verwandeln/