25.04.2016

Urabstimmung zum Koalitionsvertrag

Mehr als drei Wochen haben SPD, FDP und GRÜNE verhandelt. Eingebunden auf
GRÜNER Seite waren dabei über 100 Mitglieder. Herausgekommen ist ein
Koalitionsvertrag der eine klare grüne Handschrift trägt und eine ökologisch
verantwortliche Politik für die kommenden fünf Jahre möglich macht. Selbst
davon überzeugen kann man sich hier.

In den kommenden 14 Tagen findet eine landesweite Urabstimmung statt. Jedes GRÜNE Mitglied kann bis
zum 9. Mai also selbst über den Koalitionsvertrag abstimmen.

10.04.2016

28 Parkplätze statt 18 Kinderzimmer?

Reduzierte Bebauung verteuert Mieten!

In der Carl Villinger-Straße sollen 1/3 weniger günstige Wohnungen entstehen als bislang geplant. Das bedeutet, dass 9 Familien überhaupt keine Wohnung bekommen werden und die übrigen mehr Miete zahlen müssen, als es eigentlich notwendig wäre.

Mehr»

10.04.2016

Interkulturelle Wanderung auf dem Rheinterrassenweg

Der Karfreitag war zwar kühl und nass, dennoch wollten niemand auf die geplante Wanderung verzichten. Kurt Lauer, Sprecher für Integration und Migration der Grünen Stadtratsfraktion, hatte dazu eingeladen, um Zuwanderern aus Syrien, Afghanistan und der Türkei die schöne Landschaft Rheinhessens näher zu bringen.

Trotz der widrigen Umstände war die Stimmung gut und der Austausch rege, besonders in der „warmen Stube“ der Grünen Geschäftstelle bei heißem Tee und einer großen Auswahl mitgebrachter Speisen. Und es gibt einen Ausblick: Die Wanderung wird wiederholt – bei strahlendem Sonnenschein und bester Sicht über die Rheinebene. Inschallah.

15.03.2016

Entscheidungen zum Wohnungsbau öffentlich

Planungen bis 2025 nicht hinter verschlossen Türen verabschieden

Die Frage: "Wie kann in Worms bedarfsgerechter Wohnraum geschaffen werden?", bewegt zu recht die Gemüter, denn Worms wird sich in Zukunft vom ehemals traditionellen Industriestandort stärker hin zur Wohnstadt entwickeln - was Chancen und Herausforderungen birgt.

Seit Wochen wurde seitens Stadt ein sog. Masterplan Wohnen angekündigt, der zur letzten Ratssitzung auch veröffentlicht wurde. Als Grüne hatten wir angeregt, die Beratungen hierüber nicht in der Hitze des Wahlkampfes, sondern sachlich nach der Wahl abzuhalten. Dem Vorschlag wurde ja vernünftigerweise auch entsprochen.
Nun sind wir allerdings konsterniert, dass (lt. TO HFA 16.3.) das Thema Wohnungsbau in Worms morgen in nichtöffentlicher Sitzung beraten und entschieden werden soll.

Mehr»

11.03.2016

Wiesoppenheim - Mehr Lärm nach Sanierung

Kann es sein, dass nach der Sanierung eines Autobahnabschnittes der Lärm lauter ist als vorher? Eigentlich unvorstellbar. Im Wormser Stadtteil Wiesoppenheim scheint genau dies der Fall zu sein. Gemeinsam mit den Wormser Grünen und dem Wahlkreiskandidaten Richard Grünewald traf die rheinland-pfälzische Bundestagsabgeordnete Tabea Rößner (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN), die auch stellvertretendes Mitglied im Verkehrsausschuss des Bundestages ist, Anwohnerinnen und Anwohner nahe der Autobahn.

Mehr»

URL:https://www.gruene-worms.de/start/browse/33/