Worms, 01.11.2010

 

Resolution zur Unterstützung der Initiative "Kommunales Wahlrecht für Alle"

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Kissel,

zur nächsten Stadtratssitzung stellen wir folgenden Antrag:

Der Stadtrat möge beschließen:

Resolution zur Unterstützung der Initiative "Kommunales Wahlrecht für Alle"

Der Wormser Stadtrat unterstützt die Einführung eines kommunalen Wahlrechts für alle Ausländerinnen und Ausländer, die rechtmäßig und dauerhaft in Deutschland leben. Die Stadt Worms wird im Verbund mit anderen Kommunen auf Bundes- und Landesebene mit dem Ziel tätig werden, dass Bundestag und Bundesrat die notwendige Grundgesetzänderung vornehmen, um das kommunale Wahlrecht auf alle Migrantinnen und Migranten ausdehnen zu können.

Ergebnis der Stadtratsitzung vom 10.11.2010:

Mehrheitlich angenommen (gegen die Stimmen von CDU und FDP)

   Mehr »

NK, 07.07.2010 

Bildungssystem und Kultur im Fokus

Stadtratsmitglieder informierten sich im Zuge einer Studienreise in der Türkeiüber Entwicklungsstand im Land am Bosporus / Städtepartnerschaft angeregt

Der Wormser Bildungsverein Sinus Nachhilfe hat gemeinsam mit dem Akademischen Dialog-Kreis eine Gruppe Wormser Stadträte zu einer Studien- und Kulturreise nach Südost-Anatolien eingeladen. Im Einzelnen waren dies Dr. Klaus Karlin (CDU), Andreas Wasilakis (CDU) und Kurt Lauer (Grüne). Mit dabei waren außerdem Ahmet Cengelköy und seitens der Veranstalter die Vorstände Ilker Ünen (Sinus) und Kaya Göktas (ADK).

Das Ziel der Studienreise bestand darin, zum einen das Bildungssystem im Südosten der Türkei näher kennen zu lernen. Darüber hinaus konnten die historischen und kulturellen Zeugnisse des Zweistromlands (Mesopotamien) besichtigt werden. Während der Reise gab es außerdem viele Gelegenheiten über unterschiedliche Themen zu diskutieren, wie etwa über die Situation in der Region oder über das Bildungs- und das Stiftungssystem in der Türkei.

   Mehr »

Worms, 22.04.2010

Anfrage zum Thema: Deutschunterricht für Kinder mit Migrationshintergrund

Herrn Oberbürgermeister                                                                                     

Michael Kissel

Im Rathaus

Worms

 

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Kissel,

zur nächsten Stadtratssitzung stelle ich folgende Anfrage.

In den Wormser Grundschulen besonders Nibelungen, Neusatz- u. Karmeliter hat ein hoher Prozentsatz der Schüler einen Migrationshintergrund, z. T. 49%.

 Hierzu frage ich an:

1. Gibt es  unterrichtende Lehrer mit der  Zusatzqualifikation „Deutsch als Fremdsprache" an den o.g. Schulen?

2. Bekommen diese Kinder zusätzlichen Deutschunterricht ?

3.  Wie viele Stunden muttersprachlichen Unterricht bekommen die Kinder, verfügen die Lehrer über ausreichend Deutschkenntnisse ?

 

Mit freundlichen Grüßen

Anette Grimm

Hier die <link userspace rp sv_worms dokumente bildunganfrageantwort2010-05-05gsunterrichtmigrathind.pdf _self>Antwort

   Mehr »

Diskussionsabend „Der Weg ins Dritte Reich“

Der Faschismus und der Widerstand gegen ihn begannen in Deutschland nicht erst mit dem 30. Januar 1933, auch wenn dieser Tag der Übertragung der Macht an das Naziregime [...]

Mehr

Vorstandssitzung

Mitgliederöffentliche Vorstandssitzung, hybrid. Teilnahme in Präsenz: Köhlstraße 5. Teilnahme über Videokonferenz: Email an vorstand@gruene-worms.de

Mehr

AK Kinder Jugend Bildung

Bei Interesse an einer Teilnahme ist der Videokonferenzlink zu erfragen bei: 10.comlauraknaub@gmail.com

Mehr

AK Planen, Bauen & Wohnen

Für einen Einwahllink wendet Euch bitte an: benjamin.weisbach@gruene-worms.de

Mehr

Seminar: Sexismus entwaffnen für Kommunalpolitikerinnen

Seminar der Grünen Kommunalen Vereinigung RLP in der Geschäftsstelle der Wormser Grünen. Weiterer Informationen gibt es hier: [...]

Mehr

AK Mobilität

Agenda: - Wo kommen wir her, wo wollen wir hin. - Übersicht auf die neue Informationsstruktur - Was ist der Parkplatz und wie arbeiten wir damit? - Protokoll und Themen [...]

Mehr

Vorstandssitzung

Mehr

AK Kinder Jugend Bildung

Bei Interesse an einer Teilnahme ist der Videokonferenzlink zu erfragen bei: 10.comlauraknaub@gmail.com

Mehr