WZ vom 14.02.2006 

GdP will mehr Polizeibeamte

Landtagskandidaten streiten über Forderung 

 
woz. Im Vorfeld der Landtagswahlen veranstaltete die Kreisgruppe Worms der Gewerkschaft der Polizei (GdP) eine Podiumsdiskussion, zu der die Landtagskandidaten in die Gaststätte "Poseidon" eingeladen waren.

Der Forderung der GdP nach Erhöhung der Zahl der Polizeibeamten von derzeit etwa 9000 auf 10000 vor dem Hintergrund von rund 1,3 Millionen Überstunden konnte Jens Guth (SPD) nicht zustimmen. Er verwies auf die Steigerung der Aufklärungsquote und die fehlenden Haushaltsmittel.

Heinz-Hermann Schnabel (CDU) hingegen unterstützte die Forderung uneingeschränkt im Hinblick auf die gestiegene Einwohnerzahl und die Steigerung der Straftaten. Dr. Jürgen Neureuther (FDP) sah die Zahl 10000 als strategisches Ziel, das dem Haushaltsvorbehalt unterliege. Kurt Lauer (Grüne) setzte sich für echte 9000 Polizistenstellen ein, was einer Stellensteigerung gleichkäme, da viele Planstellen mit Teilzeitkräften besetzt seien.

Einigkeit herrschte bei den Parteivertretern bezüglich der zweigeteilten Laufbahn der Polizei. Alle sind überzeugt davon, dass nur gut und qualifiziert ausgebildete Polizeibeamte ihre schwierige und mitunter gefährliche Aufgabe zum Nutzen und zur Zufriedenheit der Bürger erledigen können.

Unterschiedliche Auffassungen gab es bei der geplanten Einführung von blauen Uniformen. Während Guth die neuen Uniformen modischer und attraktiver findet und auf das modernere Erscheinungsbild der Polizei hinweist, bezeichneten die Vertreter von FDP und Grünen die neuen Uniformen als herausgeworfenes Geld. Sie wollten die notwendigen 1,7 Millionen Euro lieber in bessere Ausrüstung investiert sehen. Auch die GdP kann sich eine sinnvollere Verwendung dieser Mittel vorstellen.

Diskussionsabend „Der Weg ins Dritte Reich“

Der Faschismus und der Widerstand gegen ihn begannen in Deutschland nicht erst mit dem 30. Januar 1933, auch wenn dieser Tag der Übertragung der Macht an das Naziregime [...]

Mehr

Vorstandssitzung

Mitgliederöffentliche Vorstandssitzung, hybrid. Teilnahme in Präsenz: Köhlstraße 5. Teilnahme über Videokonferenz: Email an vorstand@gruene-worms.de

Mehr

AK Kinder Jugend Bildung

Bei Interesse an einer Teilnahme ist der Videokonferenzlink zu erfragen bei: 10.comlauraknaub@gmail.com

Mehr

AK Planen, Bauen & Wohnen

Für einen Einwahllink wendet Euch bitte an: benjamin.weisbach@gruene-worms.de

Mehr

Seminar: Sexismus entwaffnen für Kommunalpolitikerinnen

Seminar der Grünen Kommunalen Vereinigung RLP in der Geschäftsstelle der Wormser Grünen. Weiterer Informationen gibt es hier: [...]

Mehr

AK Mobilität

Agenda: - Wo kommen wir her, wo wollen wir hin. - Übersicht auf die neue Informationsstruktur - Was ist der Parkplatz und wie arbeiten wir damit? - Protokoll und Themen [...]

Mehr

Vorstandssitzung

Mehr

AK Kinder Jugend Bildung

Bei Interesse an einer Teilnahme ist der Videokonferenzlink zu erfragen bei: 10.comlauraknaub@gmail.com

Mehr